21JULI2017
HEMMAVONGURK
Abfahrt: 10:30


Bei diesem KulturRadPfad befassen wir uns mit der Person Hemma von Gurk, einer starken Frau in einem patriarchischen, machtbetonten Umfeld. Vor den Kulissen der diesjährigen Kirchenoper haben wir die einmalige Gelegenheit, mit den gestaltenden Künstlerinnen Frauenrollen im Wandel der Zeit zu erörtern. Sogar kurze Einblicke in den Probenalltag in Ossiach sind möglich.

So gibt dieser Radpfad Einblicke in das Leben der Hemma von Gurk und bietet zugleich die exklusive Gelegenheit, das Entstehen einer aufwendigen Bühnenproduktion hautnah mitzuerleben. Zudem fasziniert die diesjährige Kirchenoper durch die Aufarbeitung eines geschichtlichen, religiösen Themas in moderner Inszenierung.

http://www.carinthischersommer.at/de/veranstaltungen-de/kirchenoper-urauffuehrung-bruno-strobl-hemma/

TERMIN: 21.07.2017

TREFFPUNKT: 10:30, Bahnhof Annenheim am Ossiacher See

UNKOSTENBEITRAG: 34 € inkl. Essen und 1 Getränk: Wir bitten um Überweisung auf das Konto der Volkshochschule Klagenfurt, siehe https://www.vhsktn.at/volkshochschulen/detail/C1/vhs-klagenfurt

Beschränkte TEILNEHMERZAHL: mind. 10 Pers., max. 25 Pers.

ANMELDUNG erforderlich: kulturradpfade@vhsktn.co.at oder www.vhsktn.at

ROUTE: Entlang des Südufers des OSSIACHER SEES radeln wir bis zum STFT OSSIACH, welches in seiner barocken Pracht seit 1969 als Veranstaltungsort für den Carinthischen Sommer dient. Hier tauchen wir in den Entstehungsprozess der Kirchenoper ein.

Auf dem Rückweg gibt es eine Pause zur Stärkung und Zeit für ausführliche Gespräche über Hemma und die Rolle der Frau in Kultur und Gesellschaft. Am OSSIACHER SEE entlang führt der RadPfad bis BODENSDORF, von wo aus die Heimreise mit der Bahn möglich ist.



ANMELDUNG erforderlich: kulturradpfade@vhsktn.co.at oder www.vhsktn.at
0664 1929758


» zurück zur Übersicht