29JULI2017
500JAHREREFORMATION
Abfahrt: 10:00


de Graaf

Am 31. Oktober 2017 jährt sich der Thesenanschlag Martin Luthers zum 500. Mal. Die Reformation ist nicht nur ein religiöses Thema, sondern hatte auch weitreichende politische, gesellschaftliche und kulturelle Auswirkungen. Ein neuer Freiheitsbegriff entsteht. Dieses Ereignis erlangt weltgeschichtliche Bedeutung. Wir besuchen Kirchen und Sonderausstellungen zu diesem Thema.

TERMIN: 29. Juli 2017

TREFFPUNKT: 10:10 Uhr, Bahnhof Weißenstein ob der Drau

UNKOSTENBEITRAG: € 34,00 inkl. Essen und 1 Getränk: Wir bitten um Überweisung auf das Konto der Volkshochschule Klagenfurt, siehe https://www.vhsktn.at/volkshochschulen/detail/C1/vhs-klagenfurt

beschränkte TEILNEHMERZAHL: mind. 10 Pers., max. 25 Pers.

ANMELDUNG erforderlich: kulturradpfade@vhsktn.co.at oder www.vhsktn.at

Ausgangspunkt der Tour ist der Ort WEISSENSTEIN ob der Drau. In der dortigen Kirche findet sich der kuriose „Dekalog“, Bilder von den Strafen bei Übertretung der Zehn Gebote. Weiter geht es nach FRESACH zur Sonderausstellung „Lutherandenken“ im Evangelischen Kulturzentrum. Beim nahen Landgasthof gibt es einen gemütlichen Brunch. Über den DRAURADWEG radeln wir bis nach Villach. Direkt an der Drau machen wir Halt bei der einstigen BAMBERGER STADTBURG, in deren Gewölberaum archäologische Funde präsentiert werden. Das MUSEUM DER STADT bietet eine Sonderausstellung. Unser nächstes Ziel ist die VILLACHER STADTPFARRKIRCHE, ein Lehrbeispiel reformatorischer Kunst. Allein Kanzel und Epitaphien bieten ergiebiges Anschauungsmaterial. Über die 10.-Oktober-Strasse besuchen wir zum Abschluss die neu renovierte evangelische KIRCHE IM PARK, in der Achse der gründerzeitlichen Neustadt.


ANMELDUNG erforderlich: kulturradpfade@vhsktn.co.at oder www.vhsktn.at
0664 1929758


» zurück zur Übersicht